Greetsieler AltstadtGreetsiel wurde schon 1388 als Hafenort erwähnt. So ist Greetsiel mit über 600 Jahren einer der ältesten Fischerhäfen in Ostfriesland. Für all jene, die auf Romantik pur stehen und mögen, bietet Greetsiel mit seinen historischen Häuserzeilen aus dem 17. Jahrhundert und mit der größten Krabbenkutterflotte Ostfrieslands einen vorzüglichen Ausflugs- und Urlaubsort an.

Häuser und Straßen wurden aufwendig restauriert, um das Flair des alten ostfriesischen Fischerdorfs wiederherzustellen. Die Straßen und Gassen sind mit roten Klinkern gepflastert. Seit dem Bau des Greetsiel - ZwillingsmühlenLeysiels und der Schleuse fahren die zahlreichen Fischkutter tideunabhängig in den von alten, spitzgiebeligen Häusern umsäumten Fischereihafen.

Den Fischern bei der täglichen Arbeit zusehen, durch malerische Gassen bummeln, Boote im Kanal beobachten (oder mit ihnen das weitläufige Kanalnetz erkunden), historische Siele bewundern und frischen Fisch essen gehen sind nur einige der Möglichkeiten, die Ihnen Greetsiel bietet.

Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten zählen die Zwillingsmühlen, zwei circa 21 Meter hohe Galerieholländer. Sie stehen direkt am Alten Greetsieler Sieltief, am Ortseingang Greetsiels. In der westlichen Mühle befindet sich eGreetsiel - ältester Fischerhafen in Ostfrieslandin Café und eine Galerie, in der in regelmäßigen Abständen Ausstellungen stattfinden. Die östliche Mühle ist noch in Betrieb und wird von Müllermeister Schoof bewirtschaftet. Bei einer Führung erfährt der Besucher viel Interessantes über die Mühle. Eine Besichtigung ohne Führung ist fast jederzeit möglich.

Des Weiteren befindet sich vor Ort das Nationalparkhaus (Ausstellung zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer). Zahlreiche Rad- oder Wirtschaftswegen bieten ihnen ideale Möglichkeiten, sich mit einem Drahtesel die Natur von Nahem anzuschauen und nach einer Wanderung zu Fuß auf den Deichen bieten Ihnen die vielen Teestuben gemütliche Stunden zum Klönen bei Tee und Kuchen.

In der Zeit vom 15. März bis 31. Oktober ist der Ortskern von Greetsiel für Autos gesperrt, um den Gästen größtmögliche Ruhe zu bieten.

Weitere Informationen über Greetsiel bekommen Sie bei der
Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel
Zur Hauener Hooge 15
26736 Greetsiel
Telefon: (0 49 26) 91 88-0
Telefax: (0 49 26) 91 88-61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.greetsiel.de